Instamon-SafeEntry-Scan

Sensorprinzip - hygienisch, berührungslos mit großer Reichweite

Man kennt es von Grenzkontrollen und Flughäfen: Über einen Temperaturscan der Stirn können Rückschlüsse auf eine etwaige erhöhte Körpertemperatur und somit auf Fieber gezogen werden. Dies kann mit portablen Geräten manuell durchgeführt werden, sofern Personal dafür zur Verfügung steht oder aber an intelligenten Mess-Stationen. INSTAMON SAFE ENTRY sendet keinerlei Energie beim Messvorgang aus, sondern erfasst nur Wärmestrahlung, die vom menschlichen Körper ausgeht. Dabei scannt das Gerät die Stirntemperatur des Benutzers. Entfernungen von bis zu 2m sind für das hochsensitive Meßsystem kein Problem.

Brillenerkennungssystem für eine sichere Messung

Für möglichst präzise Werte, sollte die Messung nur die Stirn- bzw. die Bereiche im Inneren der Augen ("Tränendrüsenkanäle") erfassen! Um das erfolgreich bewerkstelligen zu können, benötigt man ein Brillenerkennungssystem. Dabei erkennt der INSTAMON SAFE ENTRY, dass der Benutzer eine Brille trägt und bitte Ihn, diese für die Dauer der Messung abzunehmen.

Genaue und laserfreie Entfernungsmessung

Der INSTAMON SAFE ENTRY besitzt eine automatische Entfernungsmessung.
Dabei stellt sich die zu messende Person vor das Gerät, welches dann automatisch die Körpertemperatur misst und den Wert durch die intelligente Entfernungsmessung kompensiert. Dadurch entstehen zuverlässige und genaue Messwerte.




Anwendungen
  • Pflegeheime, Seniorenresidenzen
  • Krankenhäuser
  • Kitas, Kindergärten
  • Schulen, Universitäten
  • Sportstätten, Konzerthallen
  • Büros, Arbeitsstätten
  • Ämter, Behörden
  • Konzerthallen
  • Bahnhöfe, Flughäfen



pikkerton GmbH - Telefon: +49.30.3300724-0
<